LOGO

29. Juli 2008 - ...

Mongolei
Landschaft
Mongolei
Landschaft
Mongolei
Landschaft
Mongolei
Landschaft
Mongolei
Landschaft
Mongolei
Auf der Suche nach Wasser
Mongolei
Landschaft
Mongolei
Landschaft
Mongolei
Landschaft
Mongolei
Straße in der Mongolei
Mongolei
Wäscheleine
Mongolei
mongolische Pferde
Mongolei
mongolische Pferde
Mongolei
ein Gecko
Mongolei
Nachtlager
Mongolei
Nebel am ... See
Mongolei
am Abend Lagerfeuer

Reisetagebuch

Nochmal zurück zur Rinderherde von heute nacht. Als wir im Zelt lagen hat man die Kühe rülpsen gehört. Man hatte die ganze Nacht Angst, das die Kühe über die Zeltschnürre stoplern und dann aufs Zelt stürzen.
Am Morgen wurden wir dann von einer Schafsherde geweckt die durch unser Zeltlager gegeangen ist und eine lautes "MÄH" von sich gegeben hat.
Heute Abend werden wir am Chjargas Nuur übernachten.
Um aus dem Gebirge zum Chjargas Nuur zu gelangen mussten wir wieder zurück nach Undur Changaj fahren und dann ca. 150km durch die Wüstensteppe. Irgendwann erschien dann am Horizont ein blauer Streifen. Man hielt es für eine Fata Morgana. Er ist jedoch wirklich am Horizont. Der See ist ca. 1400km² großer Salzsee. Es gab sogar leichte Wellen.
Als wir jedoch an unserer heutigen Übernachtungsmöglichkeit ankamen, waren wir ein wenig enttäuscht. Überall lagen Dung-Haufen, Knochen und teilweise auch Müll. Es war trotzdem ein schöner Nachmittag.
Erst sind wir baden gegangen dann haben wir unsere Wäsche gewaschen und im Sonnenschein und blauem Himmel war diese auch ganz schnell wieder trocken.
Nach dem Kaffee fingen wir an das Abendbrot vorzubereiten. Es gab Kartoffelpuffer mit selbstgemachten Apfelmus. Abends sahsen wir noch am Lagerfeuer.