LOGO

29. August 2006 - wir wollen soooo gerne nach Askja

island
Unterwegs nach Askja
island
Unterwegs nach Askja
island
Unterwegs nach Askja
island
Wegweiser Askja
island
Wir trauen uns nicht :-(
island
Rückweg
island
Hverfjall
island
Hverfjall

Reisetagebuch

START-KILOMETER: 11835

Uhrzeit: 08:02
Temperatur: 5°C
Ziel: Askja
Route: 833 - 1 - 901 - F905 - F910
Tankstopp in Myvatn: Kilometer 11918, Liter 28.54, ISK 3702
Strasse 901: 11983, 09:59 Uhr, 3°C
Strasse F905: 11994, 10:09 Uhr, 4°C
Strasse F910: 12015, 10:36 Uhr, 3°C
Dabei passierten wir Furte bei Kilometer 11997 und 12000.
Den Furt bei Kilometer 12021 passierten wir nicht (siehe Bild). Der Fluss war so breit und es war uns nicht klar wie tief er wirklich ist. Im Reiseführer stand 70 cm. Hm, in den letzten Tagen hat es aber viel geregnet. Was ist wenn er nun tiefer ist. Aber wir wollten auch so gerne die Königin der isländischen Berge "Herðubreið" (1.692 m) sehen und die Caldera Askja. Und auch den Vití-Krater mit dem mit 230 Metern tiefsten See Islands - den Öskjuvatn. Was aber wenn der Fluss zu tief ist und unser Auto kaputt geht. Keiner von uns hat sich getraut den Fluss zu passieren. Ziemlich enttäuscht fahren wir zurück und besteigen den Hverfell. Es stürmt und es ist ziemlich kalt.
In unserer Unterkunft kommen wir 17:29 Uhr an, es sind 4°C und der Tacho zeigt 12.300 km an.
Es gibt für Sebastian, Anett und Corina Kartoffeln und Quark, André bekommt Karoffeln mit Räucherlachs.
Wir überlegen die Askja-Tour morgen noch einmal in Angriff zu nehmen, mit Gummistiefeln an Bord, oder zumindest Tüten, die wird uns über die Beine ziehen können. Vielleicht ist der Fluss ja doch nicht so tief. Wir sind alle ziemlich enttäuscht, dass wir die Tour nicht zu Ende gebracht haben.