LOGO

24.09.2003 - nach Bantry

Bild
Speed Kills
Bild 2
Lee Valley
Bild 2
See
Bild 2
Sheeps Head
Bild 2
Sheeps Head
Bild 2
Bed&Breakfast in 'The Mill'

Reisetagebuch

Heute morgen wurden wir mal wieder von Sonnenstrahlen im Gesicht geweckt… dann gabs einen Gong und das Frühstück wurde aufgetischt. Richtig wie im Schloss eben… Heute gabs auch keinen Black and White Pudding und die Sausages (wir sind immer noch der Meinung, dass das keine normalen Würstchen sind) waren auch etwas besser… Fans werden wir wohl nicht werden, aber ok. Frühstück war also lecker. Das bezahlen war auch lustig. Zum einen ein manuelles Kreditkartenlesegerät…sozusagen ein Überweisungsschreiber… ausserdem wissen wir nun das Seppy ein Wise Man ist weil er ne Hülle um die Kreditkarte hat. Weil die wird ja verformt von der ganzen Body Heat…na ja wer weiss was die Iren für ne innere Hitze haben.

Auf gings nun Richtung Bantry. Auf der Suche nach Lisvarrinane sind wir mehr oder weniger im Kreis gefahren. Erst in die eine Richtung, dann an der Krezung gewendet um eine andere Richtung zu probieren und dann festzustellen, dass man wieder an der allergleichen Kreuzung rauskommt, was soll’s…war trotzdem schön…
Weiter gings nun über Mitchelstown, Marlow, Macroom zu dem langersehnten Künstlerort Inchigeelagh…der leider nicht hielt was er versprach… danach wurde es aber interessant im Lee Valley. Viele Baumstämme im halbhohen Wasser..ein seltsamer Anblick.
Nun der Pass of Keimaneigh. Der war etwas unheimlich. Verlassen zwischen den Bergen. Weiter dann nach Bantry, kurz bei The Mill vorbeigefahren auf der Suche nach Sheeps Head. Warum sind wir nun Schafsköpfe? Der Weg war auf jeden Fall unheimlich lang. Eng. Und natürlich mit entgegenkommenden Fahrzeugen. Das schärfste war ein Bagger… angekommen an Sheeps Head war’s sehr sehr stürmisch, und küüüühhhhhl. Aber trotzdem landschaftlich sehenswert. Wir wissen nun auch warum dort keine Bäume wachsen: es ist ein sehr steiniger Boden und die Bäume können gar keine Wurzeln schlagen.

Wieder zurück zu „The Mill“: hier riecht’s herrlich nach Blumen und eine süsse Mieze haben die auch…

Essen waren wir in THE SNUG Anett hat Lachs gegessen und ich hab zugeschaut. Ach quatsch Seppy hat ein riesen Huhn verdrückt und ich hab nur nen kleinen Happen abbekommen. Bin am verhungern….ich Arme ich… Und die Wahrheit? Wir sind beide pappsatt und haben uns fast totgefressen. Eine riesen Hühnerbrust und 3 Stücken Lachs…bestimmt genmanipuliert. Und dazu ein Side Salad und Chips…klingt harmlos…isses aber nicht: Side Salad = Riesenportion Coleslaw und Kartoffelsalat und Zwiebeln und so und Chips = dicke fette Pommes…puh sind wir voll. Und wie immer 2 Guinness dazu…

So, jetzt noch Route raussuchen und dann buzeln…

Wetter: morgens klar und dann ziemlich bewölkt und kühl aber kein Regen!

Übernachtung in Bantry “The Mill”.